Auf Nummer sicher gehen....

Im Rahmen unseres Konzepts zur "Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt" müssen alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem vierjährigem Rhythmus ein "erweitertes Führungszeugnis" gemäß §30a Bundeszentralregistergesetz (BZRG) vorlegen.

Ehrenamtlich tätige sind von der Gebühr für das erweiterte Führungszeugnis befreit (§ 12 JVKostO), sofern ein Nachweis des Vereins über Tätigkeit vorlegt werden kann.

Dieser Nachweis kann über das nachfolgende Formular angefordert werden.

Anforderung zur Gebührenbefreiung



Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
Der Nachweis kann über die Abteilung an mich weitergeleitet werden.  
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden